Alte Weihnachtskarten mit Engeln

Engel verkünden die Weihnachtsbotschaft in alten Karten

Weihnachtskarte Kaiserzeit

Frohe Weihnachten ca. 1900

Engel und Weihnachten gehören zusammen. Das gilt nicht nur heutzutage sondern auch schon vor über 110 Jahren. Neben Weihnachtsbaum und Weihnachtsmann sind Engel wichtige Symbole des Weihnachtsfests.
Engel verkünden in der Bibel im Lukas-Evangelium die Weihnachtsbotschaft (2,1 – 20):
„Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde. Und der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen:

    Ehre sei Gott in der Höhe
    und Friede auf Erden
    bei den Menschen seines Wohlgefallens.“

Was sind Engel?

Engel sind laut wikipedia: „Engel (lat. angelus, gotisch aggilus, ángelos „Bote“, „Abgesandter“; Übersetzung von hebr. mal’ach „Bote“) sind Geisteswesen, die in den Lehren der abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams von Gott erschaffen wurden und ihm untergeordnet sind.“
Schon in der Menschheitsgeschichte seit den Persern, über Mesopotamien, das alte Ägypten bis hin zu den Römern gab es Wesen, die als Boten der Götter fungierten. Bei den monotheistischen Religionen, die nur einen Gott kennen, sind Engel die Boten Gottes.
Wichtig ist dabei eine strikte Engelshierarchie. Die obersten Engel, die Erzengel, haben direkten Kontakt zu Gott während die unterste Stufe der Engel Kontakt mit Menschen haben kann. Neben dem Erzengel Michael, der die Heere des Herrn anführt, gibt es die die Erzengel Gabriel, den Botschafter Gottes, Raphael, Uriel, Jophiel, Zadkiel und Camael.
Dass Engel ein Geschlecht haben, hat Jesus im Markusevangelium widersprochen. Sie sind geschlechtslose Wesen, auch wenn wir Sie überwiegend weiblich darstellen.
Auch der Islam Kennt Engel an. Sie sind die Boten, die den Propheten die Offenbarungen Gottes bringen.
Und selbst die moderne Esoterik erkennt Engel als immaterielle Wesen an.
Zu guter Letzt gehören zu den Engeln auch die „gefallenen Engel“ um Luzifer, den Höllenfürst, der sich nicht mehr der göttlichen Herrschaft unterordnen wollte. Mit ihm herrschen eine Schar anderer „gefallener Engeln“ di emit ihm als Teufel, Satan oder Scheitan regieren.


Weihnachtskarten bestellen
5,- € Rabatt ab 20,- € Bestellwert mit Gutscheincode „gaidaphotos2014“!

Weihnachtskarten mit Engeln

In den schönen bis kitschigen Postkarten zu Weihnachten die vor ca. 100 Jahren verschickt wurden finden sich besonders viele und schöne Abbildungen von Engeln. Wo für uns heute ein dicker Mann im roten Mantel das Symbol für Weihnachten darstellt, reichte früher ein Engel, um aus einer Ansichtskarte eine Weihnachtskarte zu machen.

Weihnachtskarten aus dem Internet

Hier finden Sie kostenlose, moderne Weihnachtskarten, Weihnachtsmotive zum Karten basteln und Sprüche und Zitate zu Weihnachten und
Weihnachtslieder, Weihnachtsgeschichten, Weihnachtsgedichte, Adventgeschichten, -lieder und -gedichte, Bastelideen, Weihnachtsmann, Santa Claus und Nikolaus.
unsere Empfehlungen (externe Links):
Alles für Weihnachten: besinnliche Sprüche, lustige Zitate, Weihnachtskarten, Weihnachtsbilder kostenlos
Sprüche zu Weihnachten, Advent, Winter, Neujahr und Silvester
Weihnachtswünsche, Weihnachtsgrüsse für Weihnachtskarten, Sprüche zu Weihnachten und Neujahr
Kostenlose Weihnachtskarten und Grüße zum Neuen Jahr
Historische Weihnachtskarten

Anzeigen:


www.wunderkarten.de

Related Images:

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Copyright 2017 gaidaphotos.com
gaidaphotos.com

Aktuelle Beiträge: